Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten in und um die Schmiede
am Beispiel des Jahres 2015

Die Museumsschmiede ist meistens dienstags + donnerstags von 10:00 bis 15:00 geöffnet

2015 waren die Schmiede an insgesamt 127 Tage vor Ort aktiv! *
Ihre "regulären Aktivitäten":
    • 10 Schmiedekurse durchgeführt von Arnold
    • 5 x Schauschmieden während der Backtage
    • Schmieden mit Vereinsmitgliedern
    • Schauschmieden bei den Ritterspielen
    • Schauschmieden beim Tag der Altenbegegnung
    • Schauschmieden während des Dorf- und Museumsfestes
    • Schauschmieden während des Kunst- und Landmarktes
    • Schauschmieden während des Gitarrenkonzertes
    • Besuch einer 4. Klasse aus Meilsen in der Schmiede
    • Schmiedeworkshop für 12 Personen eines Kegelverein -  200 € Einnahmen
    • Projektwoche mit der IGS im Rahmen des Kultursommerpreises 2015 - 400 € Einnahmen
    • Schmiedeprojektwoche im Rahmen des Feriensommerprogrammes 2015 der Stadt Buchholz kam leider nicht zustande
Unverhofft kommt oft…
  • Sehr viele Besucher kamen vor oder nach einem Besuch des Schmetterlingsparks
  • Einige Besucher kamen, weil sie den Leine-Heide-Radweg befuhren und dieser direkt am Museum vorbeiführt.
  • Eine große Gruppe Radfahrer kam zu uns, weil der Schmetterlingspark  keine  Ermäßigung für diese Gruppe gewähren wollte. Somit erhielt diese Gruppe eine ganz private Museumsführung durch Dieter  ( … hat Spende für den Vereine erhalten)

Und dann noch
  • Unterstützung der NDR-Stadtwette in Buchholz durch Werner, Thomas und Dieter
  • Herstellen von diversen Beschlägen und Schlössern für Gebäude im Museumsdorf

Ein neues Projekt : Der Nagelbaum
Wenn ein Schmied einen Betrieb verlassen hatte, war es Tradition, dass er einen individuell gestalteten Nagel hinterließ. Dieser Nagel wurde oft direkt am Gebäude, wie zum Beispiel im Türpfosten und später dann auch in eigens dafür aufgestellte Nagelbäume in allen erdenklichen Formen eingeschlagen. So verschieden die Nägel in den Nagelbäumen äußerlich auch sind, so haben sie alle im Stamm die gleiche Richtung und zielen in die Mitte des Stammes. Der Anfang ist getan, siehe rechts; weiteres dann in unserem Jahresbericht 2016!
Arnold Kahnenbley
Dieter von Plata
* Anmerkung:
Das Museumsdorf wird ausschließlich  auf  ehrenamtlicher Basis betrieben.
Das gilt  natürlich auch für die Schmiede!!

Geschichts- und Museumsverein Buchholz und Umgebung e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü